Nächster Termin  

1.und 2 Meisterschafts Lauf RSM NAVC in Schlotheim

04.05.-05.05.05.2019 - 8:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen




1.uns 2.Meisterschaftslauf der RSM NAVC in Schlotheim
   

Unsere Projekte  

Folierung der Cup-Fahrzeuge im 2018er Design

Folierung in Aktion

   

Unsere Partner & Sponsoren  

   

RSM Termine stehen für 2019

Details

Die Termine für die RSM Rundstrecken Rennen des NAVC stehen für 2019 fest

04.05 2019 Flugplatz Schlotheim Ausrichter MSC West Pfalz im NAVC

05.05 2019 Flugplatz Schlotheim Ausrichter MSC West Pfalz im NAVC

 

28.06.2019 Sprintstrecke Nürburgring Ausrichter MSC Westpfalz im NAVC

 

03.08 2019 Müllenbachschleife Ausrichter MSC Westpfalz im NAVC

 

03.10.2019  Autodromo Most  Ausrichter NAVC Sportabteilung

 

4.10 .2019 Autodromo Most Ausrichter NAVC Sportabteilung

03.11.2019 Hockenheim GP Strecke Ausrichter NAVC Sportabteilung 

Gute Platzierungen der FHE Piloten

Details

Mit recht guten Ergebnissen in der Gesamt Wertung konnten die beiden Piloten des FHE Motorsport Teams die  

Saison 2018 abschließen .

Jörg Wiedenkofer landete nach mehreren Technik.bedingten ausfällen auf Platz 4 der Gesamtwertung.

Frank H.Erz wurde wie im Jahr 2017 gesamt 3.in der Meisterschaft .

Die Piloten danken dem gesamten Team für die Perfekte Unterstützung in der abgelaufenen Saison .

Allen voran Björn Wiedenkofer und Anke Lander,

Karin Kappel und Raffaele Catroppa.

Juli Stein die auch immer  Perfekt gearbeitet hat und eine grosse Unterstützung für das gesamte Team ist.

Auch einen besonderen dank an Dominik Feil, Damian Noel

Die gesamte Motorsport Abteilung der FHE Group  wünscht ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr .

Ende einer langen Saison

Details

Eine lange Saison geht mit der Sportfahrertagung und Meisterehrung am 7- 8.12 .2018 in Suhl zu Ende

Ein Jahr das in unserem Team sehr viele Veränderungen gebracht hat ,einige zum guten und einige zum schlechten.

Leider ist die Meinung über das FHE Motorsport Team immer noch schlecht und trotz aller Bemühungen sind wir immer noch das "Reiche Team ".

Das auch wir uns alles erarbeiten müssen scheint, vielen nicht klar zu sein und stösst bei mir Frank H.Erz immer mehr auf Unverständnis und Zorn.

Wir haben z.b für das Mic eine Ganzfolierung inkl Werbeschrift gesponnsort,selb das war einigen ein  Dorn im Auge das das von uns kam.

Aber das scheint heute so ein Sport zu sein andere ständig zu denunzieren .

Sportlich war das Jahr eigentlich sehr erfolgreich ,aber ich möchte hier den Leuten danke die diese Eloge art möglich machen und ohne die es auch für die besten Fahrer der Welt 

schwer wäre zu Ehren zu kommen.

Zum einen möchte ich Björn Wiedenkofer  danken der dieses Jahr das erste mal das ganze Technik Team inkl Reifen geleitet hat, dazu gehören auch be und Endladen der LKW und  und Einteilung der Mitarbeiter.

Zum anderen auch ganz besonderst Anke Lander unsere Team Managerin die bei allen Rennen dafür gesorgt hat ,das alles rund läuft und nix vergessen wir, und dafür gesorgt hat das immer Essen und Trinken vor Ort war ,sich um alle wichtige gekümmert hat was man nicht sieht und was ganz oft vergessen wird.

Zu nennen ist Julia Stein ,die unermüdlich für ein gute aussehen der drei Wagen sorgt ,und immer bereit ist auch unter noch so schlechten Bedingungen alles zu machen das es Läuft.

Raffaele Catroppa der eine gute Ergänzung für Björn Wiedenkofer ist und viel Arbeiten im und um das Team übernommen hat, inkl das Fahren des Teile LKWs.

Karin Kappel die das erste Jahr dabei ist und eine gute Ergänzung des Team darstellt.

Leider musste Mitte in der Saison Noel Damian Elias wegen seine Studiums der Fahrzeugtechnik nach Heidelberg und konnte und nicht mehr durch seine Arbeit unterstützenden grosser Verlust .

 

Ganz grossen dank an Dominik Feil der trotz seine Stressigen Jobs als Daten Ingenieur ,immer ein offenes Ohr für unsere Problem hatte, und stets für unsere belange ein offenes Ohr hatte. 

 

 

 

Schlotheim was für ein Wochenende

Details

Was für ein Wochenende so könnte man es beschreiben, fast nicht zu topen 

Alle Piloten voran Georg Uhl waren in Top form.

An beiden Renntagen immer im Kampf um Platz 1 .Bei Jörg Wiedenkofer und Frank H. Erz  lief es auch sehr gut ,und mit den Plätzen 3 und 4 konnten die Meisterschaft Platzierungen auch gefestigt werden.

Georg Uhl führt jetzt deutlich in der Königs Klasse der Meisterschaft  und  könnte in Most den Sack zu machen.

 

 

Dies wäre der zweite erfolg in der Klasse 11 mit dem Gewinn der Meisterschaft